Dog Dancing

… ist eine Hundesportart, bei der im ersten Moment die Idee mit einem Hund zu tanzen etwas albern klingt.
Tatsächlich braucht man Taktgefühl, aber wenn Sie jetzt einen Discofox auflegen und mit Ihrem Hund - mit den Pfoten in der Hand - sich im Kreis drehen wollen – nein!
Auch beim Dogdance zeigt der Hund eine saubere Fußarbeit mit Tricks wie Slalom, Kreisel oder Sprünge passend zur Musik. Im
Vordergrund steht immer der Hund und nicht die Tanzkünste des Hundeführers.
Beim Dogdance ist alles erlaubt, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, solange die Gesundheit des Hundes nicht gefährdet wird. Auch ein Hund mit HD darf „tanzen“, nur bestimmte Bewegungen sind dann tabu. Ein harmonisches Miteinander ist das Ziel !

Dogdance bedeutet für den Hund eine wundervolle Art der geistigen Auslastung, die Spaß macht und Mensch und Hund wunderbar verschmelzen lässt. Druck und Drill haben dabei nichts verloren!

Eine Choreographie passend zur Musik auf sechs Beine zu stellen ist das größte Ziel. Das unterscheidet Dogdance von einfachen Tricks.
Ob Sie später mal bei Wettkämpfen teilnehmen möchten oder nur
„Just for fun“ – Dogdance verbessert die Beziehung zu Ihrem Hund
.


                       

Info und Anmeldung

Gabi Meier       Tel.: 08406 / 9198351

                        oder 01523/40 32 699

Training/Kurs Dienstags um 17 Uhr..im Sommer..
                                           im Winter eine Stunde früher.

 

 

Zurück

nach oben

zur HFK Startseite